Kreatives Schreiben

Sprachspielereien

Wir treffen uns fünf Mal im Jahr zu einem kreativen und experimentellen Schreibnachmittag. Wir jonglieren mit Buchstaben, Wörtern und Sätzen. Aus unseren Spielereien wachsen kurze Geschichten, bunte Gedichte und überraschende Texte aller Art. Wir  lesen vor, hören zu. Wir staunen und lachen und tauschen unsere Gedanken aus. Einander zu kennen, schafft Vertrauen. Dieses wiederum ermöglicht einen noch freieren und mutigeren Umgang mit der Sprache und spornt zum Experimentieren an.


 Angebot  Datum  Zeit
Gegen die  Kälte

Samstag, 19. Januar 2019

13.00 - 17.00 Uhr
Grün, grüner...

Samstag, 30. März 2019

13.00 - 17.00 Uhr
Alles neu...

Samstag, 25. Mai 2019

13.00 - 17.00 Uhr
Farben, Farben

Samstag, 14. September 2019

13.00 - 17.00 Uhr
Nebelgeister
Samstag, 23. November 2019 13.00 - 17.00 Uhr

 

Kurskosten pro Nachmittag: Fr. 90.-, im Gesamtpaket Fr. 400.-

Zeit für Geschichten

Sie bringen die Idee zu einer Geschichte mit, die Sie vielleicht schon lange aufschreiben wollten oder haben bereits eine Geschichte in Arbeit.  Vielleicht haben Sie auch  ganz einfach Lust, sich im Geschichtenschreiben zu versuchen. Mit gezielten Anregungen und Anleitungen begleite ich Sie beim Schreiben von kurzen oder längeren Geschichten.  Feedback und Austausch in der Gruppe wirken klärend und helfen Ihnen, den roten Faden nicht zu verlieren. Für Ihre Fragen gibt es Raum. Am Ende eines Nachmittags nehmen Sie eine neu entstandene Geschichte mit nach Hause oder sind an Ihrer mitgebrachten Geschichte ein Stück weiter gekommen. Je nach Bedarf der Gruppe können einzelne (theoretische) Aspekte des erzählenden Schreibens näher angeschaut und erprobt werden.

 

Auch Einzelberatung möglich.


 Datum  Zeit

Samstag, 2. Februar 2019

13.00 - 17.00 Uhr

Samstag, 27. April 2019

13.00 - 17.00 Uhr

Samstag, 29. Juni 2019

13.00 - 17.00 Uhr

Samstag, 19. Oktober 2019

13.00 - 17.00 Uhr

Samstag, 7. Dezember 2019

13.00 - 17.00 Uhr

 

Kurskosten pro Nachmittag: Fr. 90.-, im Gesamtpaket Fr. 400.- 

Abendgedanken

Nach einem anstrengenden Arbeitstag noch zwei Stunden schreiben? Wo doch der Kopf längst müde ist und sich nach Ruhe sehnt. Im Abendschreiben lassen wir den Tag hinter uns und staunen über das, was unser Kopf (und unser Herz) noch zu produzieren fähig ist. Unter Anleitung und in ruhiger Atmosphäre bringen wir zu Papier, was der Nacht zum Trotz ans Licht drängt und gesehen (und gelesen) werden möchte.

 

Anfangszeit ist nicht fix und wird den Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst. 

 

Weiterführende Abende werden nach Absprache mit den Teilnehmenden festgelegt.


 

 Datum  Zeit
Freitag, 8. März 2019 18.00 - 20.30 Uhr
Freitag 22. März 2019 18.00 - 20.30 Uhr
Freitag 3. Mai 2019 18.00 - 20.30 Uhr
Freitag 17. Mai 2019 18.00 - 20.30 Uhr

 

Kurskosten für vier Abende: Fr. 175.-

Autobiografisches Schreiben

Eine Autobiografie zu verfassen, ist nicht unser Ziel.  Hauptanliegen dieser Schreibmorgen ist es, uns schreibend zu erinnern – und uns zu erinnern, um zu schreiben.  Dabei erfahren wir die eigene Lebensgeschichte als unerschöpfliche Quelle. Ob Sie für sich selber, für Ihre Kinder oder Enkelkinder schreiben – Ihre autobiografisch gefärbten Texte beleuchten die in Worte gefassten Erinnerungen neu und verleihen ihnen Tiefe und Glanz. Das wertschätzende Zuhören und Teilhaben der Gruppe verstärkt diese Erfahrung.

 

Weiterführende Vormittage werde in Absprache mit den Teilnehmenden festgelegt


 Datum  Zeit
Mittwoch 13. März 2019 9.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch 10. April 2019 9.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch 15. Mai 2019 9.30 - 12.00 Uhr
Mittwoch 12. Juni 2019 9.30 - 12.00 Uhr

 

Kurskosten für vier Vormittage: Fr. 175.-

Schreibwerkstatt im Atelier

Schreiben im Atelier - Künste begegnen sich

 

In der anregenden Atmosphäre eines Künstlerinnenateliers in den Vidmarhallen in Liebefeld, Bern, biete ich vom 5. - 7. April 2019 eine Schreibwerkstatt an.

 

Unter Einbezug der Örtlichkeit und verschiedener Kunstwerke im Atelier wollen wir Wort- und Textperlen sammeln, in Nischen und Ecken Geschichten erspüren und Gedanken und Worte tauschen. An unserem „persönlichen Ort“ wollen wir an Texten weben und täglich in Kontakt mit „unserem Bild“ treten, es betrachten und befragen und ihm lauschen, wenn es zu erzählen beginnt. Durch sorgfältig angeleitete Schreibaufträge gestalten und vertiefen wir unsere Texte und freuen uns über ihr Wachsen. Wir werden sowohl individuell schreibend beschäftigt sein, als auch als Gruppe auf die Suche nach Ateliergeschichten gehen. Geübt oder weniger geübt - Schreiben in einer Gruppe ist inspirierend und anregend und setzt Energie frei! In belebender und vertrauensvoller Atmosphäre lesen wir vor und hören zu, staunen und schmunzeln, stellen Fragen und suchen nach Antworten, schleifen an Texten oder lassen sie ruhen. Zuhören und persönliche Rückmeldungen unterstützen unseren eigenen Schreibprozess.

 

Ein kleines Sammelheft mit Kostproben aus einzelnen Schreibaufträgen nehmen wir als Erinnerung an drei reiche Ateliertage mit nach Hause.

 

Kurszeiten: Jeweils von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit einstündiger Mittagspause. Weitere Pausen nach Bedarf. Für Tee, Kaffee und kleine Zwischenverpflegung ist gesorgt.

 

Mittagsverpflegung im Atelier oder im hauseigenen Restaurant möglich (nur Freitag).

 

Kosten für 15 Kursstunden: Fr. 270.-

 

Anmeldungen bis Ende März möglich.